Basenpulver Petrasch, 60 Kapseln, 41.8 g

€14.40

Das Säure-Basen Gleichgewicht

Das menschliche Blut muss für eine optimale Funktion sämtlicher physiologischer Vorgänge im Körper in einem engen, leicht basischen pH Bereich sein (pH 7.35-7.45). Ist der pH Wert unter 7.35, also zu sauer spricht man von Azidose. Grundsätzlich stellt der Körper das Säure-Basen Gleichgewicht durch das Puffersystem des Blutes, durch die Atmung und durch die Ausscheidung über die Nieren sehr schnell wieder her. Eine Blutazidose bei der der pH Wert des Blutes unter 7.35 fällt ist eine lebensgefährliche Stoffwechselentgleisung, bei der aktut ärztlich eingegriffen werden muss. Einer Blutazidose vorgelagert und nicht akut gefährlich ist die latente Bindegewebsazidose, dabei wird die basische Pufferkapazität der Gewebes stark belastet. Latente Bindegewebsazidosen werden für viele Zivilisationskrankheiten verantwortlich gemacht. Ursache sind eine Reihe von Umweltfaktoren, besonders die Ernährung und Stress beeinflussen dieses Säure-Basen Gleichgewicht. Die Ernährung ist von besonderer Bedeutung, da Sie Stoffe enthält, die im Körper Säuren oder Basen bilden. Die westliche Ernährung enthält tendenziell mehr Säurenbilder als Basenbildner, dies gilt insbesondere für eine Ernährung, die reich an tierischen Produkten, insbesondere Fleisch ist.  Eine ausgewogene Ernährung und die Ergänzung der Nahrung durch basische Nahrungsergänzung unterstützen und erleichtern diesen Ausgleichsprozess.

Basenpulver Petrasch ist eine ausgewogene Mischung aus basischen Mineralstoffen und Lactobacillus acidophilus. Es liegt in Kapselform vor und kann auch von geschmacksempfindlichen Menschen problemlos eingenommen werden.

Bei den meisten auf dem Markt befindlichen Basenpulvern "verpufft" die Wirkung bereits im Magen: die Basen werden durch die Magensäure neutralisiert. Bei akutem Sodbrennen ist diese Wirkung durchaus erwünscht. Nicht jedoch für den Ausgleich des Säuren-Basen Haushalts. Ausserdem wird durch die Neutralisierung der Magensäure die Bildung zusätzlicher Magensäure angeregt, das ist im Allgemeinen nicht erwünscht. Durch die Verwendung unserer neuartigen säureresistenten Kapseln wird der Kapselinhalt erst im Darm freigesetzt. So wird die maximale Wirksamkeit erreicht.

Wie alle Petrasch Produkte wirkt Basenpulver Petrasch als System. Das enthaltene Zink trägt ebenfalls zu einem normalen Säure-Basen Stoffwechsel bei.

 

Inhaltstoffe und Wirkung

Basische Mineralien

Natriumhydrogencarbonat, Kaliumhydrogencarbonat, Calcium-L(+)-Lactat, Calciumhydrogenphosphat, Magnesium-Citrat, Calcium-Citrat und Zink-Citrat sind basische Mineralien.

Lactobacillus Acidophilus

Lactobacillus Acidophilus ist ein probiotisches Bakterium, es kommt im Dünndarm vor.

Zink

Zink trägt zu einem normalen Säure-Basen Stoffwechsel bei. Es trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei und schützt die Zellen vor oxidativem Stress. Zink trägt zur Erhaltung normaler Knochen, Haare und Nägel bei. Es trägt zur Erhaltung eines normalen Testosteronspiegels im Blut sowie zu einer normale Fruchtbarkeit und Reproduktion bei. Zink trägt zu einem normalen Kohlehydrat- und Fettsäurestoffwechsel bei. Zusätzlich trägt es zu einer normalen kognitiven Funktion bei.

Zusammensetzung

Nährwerttabelle

pro TD* NRV**
Zink 4.4 mg 44 %

Verzehrempfehlungen

2 Kapseln abends mit reichlich Flüssigkeit einnehmen.

FAQs

Wie wirkt Basenpulver?

Basische Mineralien in Basenpulvern neutralisieren überschüssige Säuren und heben den pH Wert.

Was versteht man unter pH Wert?

Der pH Wert ist ein Mass dafür wie stark sauer bzw. basisch eine Flüssigkeit ist. Je kleiner der pH Wert, desto saurer ist die Flüssigkeit. Saure Flüssigkeiten haben einen pH Wert zwischen 0 und 7, basischen Flüssigkeiten haben einen pH Wert zwischen 7 und 14. Eine Flüssigkeit mit pH 7 nennt man neutral.

Warum soll Basenpulver in Kapseln eingenommen werden?

Wenn Basenpulver in den Magen gelangt, reagiert es dort mit der Magensäure. Basenpulver und Magensäure neutralisieren sich gegenseitig. Der Körper reagiert indem er mehr Magensäure produziert, da er versucht den Magen stets sehr sauer zu halten (zur Verdauung und als Schutz vor Keimen). Eine dauernde Gabe von Basenpulvern in den Magen kann daher langfristig zu einer Überproduktion von Magensäure führen. Basenpulver Petrasch ist in einer säureresistenten Kapsel aus modifizierter Cellulose eingeschlossen, die sich erst im Darm öffnet, wo die basischen Mineralien aufgenommen werden können.

Hinzu kommt, dass Basenpulver unangenehm schmecken, die Einnahme in Kapselform ist bedeutend angenehmer als die Einnahme des Pulvers.

Im Gegensatz zu vielen Wettbewerbsprodukten verwenden wir vegane und säurebeständige Kapseln aus Cellulose, keine Gelatine Kapseln, die wiederum säurebildend sind.

Wie kann ich meine Ernährung umstellen um eine Übersäuerung zu verhindern?

Eine ausgewogene Ernährung, die reich an Basenbildnern ist, ist wichtig. Zu den basenbildenden Nahrungsmitteln gehören die meisten Obst- und Gemüsesorten, Kartoffeln, Trockenfrüchte und stille Mineralwässer. Zu den säurebildenden Nahrungsmitteln gehören die meisten Fleischprodukte. Besonders wer viele tierische Produkte verzehrt und Stress hat kann mit Basenpulver gegensteuern.

Ist die Verwendung von Basenpulver bei Sport und körperlicher Anstrengung sinnvoll?

Bei grosser körperlicher Anstrengung entsteht in der Muskulatur Milchsäure (Laktat) Basenpulver kann helfen diese Säuren zu neutralisieren.

Wichtige Hinweise

  • Vor Sonneneinstrahlung schützen.
  • Empfohlene Tagesdosis nicht überschreiten.
  • Nahrungsergänzungsmittel stellen keinen Ersatz für eine abwechslungsreiche Ernährung dar.
  • Eine ausgewogene Ernährung und eine gesunde Lebensweise sind wichtig.
  • Ausserhalb der Reichweite von Kindern lagern.
  • Hergestellt ohne tierische Rohstoffe.
  • Bei Zimmertemperatur und trocken lagern.